Erdnukkel´s Ahsoka Tano
*Ahsoka*

Rufname: Ahsoka (Sookie)

Geburtsdatum: 27.12.2016

Züchter: Tanja Wiegand, Erdnukkel´s

 

 

Würfe: Erdnukkel's D-Wurf

Farbe: schwarz (trägt gelb)

Gesundheit:

vollzahnig,

HD B2/B2,

ED 0/0

 

CNM über Erbgang frei 

SD2 über Erbgang frei 

HNPK N/N 

NARC N/N 

EIC N/N 

 

 

Prüfungen:

06.04.18 - APD/R A - nicht bestanden

                   08.04.18 - JAS - bestanden

 

25.08.2018 - Wesenstest - bestanden

 

27.04.2019 - Dummy A (Hertha Rudolf) - sehr gut 

28.07.2019 WT Gut Bossee - A - bestanden - gut

Wesenstest:

Die 20 Monate alte Labrador Hündin zeigt sich heute sehr ausgeprägt im Temperament -, Bewegungs- und Spielverhalten. Mit großer Ausdauer verfolgt sie Ziele, sie ist aufmerksam und völlig unerschrocken. Mit großer Freude apportiert die Hündin, ausdauernd trägt sie alles zu. Spürverhalten wird im gesamten Test sichtbar. Die Hündin hat eine sehr vertrauensvolle Bindung und ist jederzeit zur Unterordnung bereit. Begeistert geht sie auf Menschen zu, in den einengendes Situationen ist sie voll belastbar. Die Hündin ist schußfest und geht in eine Suche. Im optischen und arkustischen ist sie sehr mit dem Gelände beschäftigt und schaut sich alles nebenbei an. Eine fröhliche, temperamentvolle Hündin mit ausgeprägten Beuteverhalten die heute mit viel Spaß durch den Test läuft.

24.01.2019 - Formwert - sehr gut

 

Gute Größe, femininer Kopf, sehr gut zum Gebäude passend, dunkle Augen, s.g. getragener Behang, ausdrucksvoll. Sehr gut gebauter Körper mit korrekten Linien + Winkelungen. Sehr gute Bewegung. Größe 53,5cm. (H.Assenbacher-Feyel)

 

 


Über Ahsoka: 

 

Ahsoka, meine Kröte. Diesen Spitznamen hat sie nicht ohne Grund. Und trotzdem ist sie schon vor unserem D-Wurf deutlich erwachsener geworden. Sie ist der erste Welpe der bei uns geboren wurde. Nach dem Verlust unserer Jette, eine schwarze Hündin. Sie musste einfach bleiben. Unser erstes Jahr verlief super easy. Als es dann ans Eingemacht ging hatten wir viele Probleme. Ich musste lernen mein Verhalten ihr gegenüber zu verändern. Das war alles andere als leicht. Aber es hat sich gelohnt. 

 

Mittlerweile haben wir ein enges Vertrauensverhältnis und verstehen einander genau. 

 

Durch den Wurf habe ich meine Kröte nochmal von einer ganz anderen Seite kennengelernt. War sie als Junghund immer meine Brausetablette, ist sie nun (auch schon vor dem Wurf) ein Ruhepohl im Rudel. 

 

Ahsoka geht offen und freundlich auf jeden Menschen und jeden Hund zu. 

 

Bei der Arbeit erinnert sie mich oft an ihren Papa Ilay. Wenn sie dran ist gibt sie Vollgas, muss sie warten könnte man den Eindruck bekommen Dummys haben sie noch nie interessiert. Dann strahlt sie eine tiefenentspannte Ruhe aus. Sie will unbedingt alles richtig machen und ist super leichtführig. 

 

Etwas was für mich ganz neu ist, ich aber unglaublich toll finde, ist das Ahsoka mein Fels in der Brandung ist. Das hätte ich nie für möglich gehalten. Bin ich nervös, aufgeregt, angespannt scheint sie sagen zu wollen - entspann dich, ich mach das schon. Diese Situation hatten wir vor einiger Zeit bei einem TWT und auch bei der Geburt unserer D-chens hatte ich dieses Gefühl. 

 

Ihren Namen hat Jannis ihr gegeben. Ahsoka Tano ist meine (Tanjas) Lieblings Figur in Star Wars -The Clone Wars. Lustigerweise wird die Figur in einigen Teilen auch Kröte genannt. 

 

Wenn ich sagen müsste, nach wem sie eher kommt, wäre die Antwort : Sie hat viel von Mama und Papa. Die unfassbare Freunde von Mama und die absolute Ruhe von Papa. Tatsächlich hat sie auch viel Ähnlichkeit zu Gemma, ihrer Oma väterlicherseits. Früher wollte ich immer unbedingt eine schwarze Hündin aus der tollen Zucht von Heinke Imbeck (Gwendy's), mit Ahsoka ist dieser Wunsch ein Stück weit wahr geworden. 

 

Ahsoka und Mama Lumi
Soki im Januar 2019