Neuigkeiten bei den Erdnukkels

23.11.2015

Ein tolles, aber auch anstrengendes Seminar WE liegt wieder mal hinter uns. 

Der spontane Wintereinbruch hat uns alle doch etwas überrascht und kalt erwischt... 

Am Sonntag gab es sogar Schneegestöber. Das war für alle eine große Herrausforderung. Natürlich vor allem für unsere beiden Trainer, Dags und Detlev Grote. Die ja wie Benny und ich auch, beide Tage im Gelände waren und von früh bis spät Training gaben. 

 

Ich kann nur für mich selbst sprechen. Wir haben die letzten Jahre einige Trainer "bei uns" auf dem Gut gehabt. Doch von diesen beiden habe ich persönlich bisher am meisten über grundsätzliches gelernt. 

Am Samstag habe ich mit Lumi selbst mit trainiert. Und ich lerne bei jedem Training mit Dags und Detlev wirklich viel. Ich nehme viel mit für mein privates Training. 

Die Mischung aus fundiertem Fachwissen und viel Praxiserfahrung auf Dummy WTs und der Jagd machen für mich den Reiz am Training mit dem Dags Dogs Team aus!! 

 

Am Samstag begannen wir mit einem ausführlichem Theorieteil im Torhaus Tangstedt. Nach viel Input und einem guten Frühstück ging es dann für ca die Hälfte der Teilnehmer ins Gelände. Die andere Hälfte war erst am Sonntag dran. In kleinen Gruppen hatten wir die Möglichkeit unsere Hunde wirklich zu fordern und viele Fragen zu stellen. 

 

Wir, Kai, Christian und ich, trainierten mit Dags auf einer relativ flachen Wiese, mit vielen kleinen Gräben. Während die andere Gruppe mit Detlev die Binsen unsicher machten. Unser Gruppenthema war die praktische Umsetzung des sog. Nikolaushauses. Da ich das Glück hatte mit Lumi von Anfang an nach diesem sehr strukturiertem Training zu arbeiten, fiel meiner Maus die Aufgabe nicht schwer. Dafür bemerkten wir andere kleine Baustellen. zB die sehr hohe Erwartungshaltung. Dags gab mir viele tolle Tipps, wie ich Lumi davon überzeugen konnte, einfach mal abzuwarten. *grins* 

 

Insgesamt fand ich, es war ein tolles WE. Mit vielen tollen und lustigen Gesprächen, viel Input, vielen Hausaufgaben und vielen lieben Menschen! 

 

Unser Dank geht vor allem an die Familie Pieper, die uns immer wieder die Chance auf tolles Training ermöglichen. Und natürlich an die Reviergeber. VIELEN DANK!!! 

02.11.2015

Ich freue mich sehr das wir euch ein weiteres Seminar anbieten können. 

Dags und Detlev Grote kommen wieder aufs Gut Tangstedt.

Wir trainieren super gerne mit den beiden und lernen immer wieder neue Sachen oder nehmen neue Ideen mit. Ich kann das Training mit den beiden also nur empfehlen. 

Alle Details zum Seminar findet ihr hier: Seminare 

Außerdem sind wir aus einem wundervollen Urlaub zurück. 

Zwei Tage ohne Hunde Legoland Billund und dann eine Woche Amrum. 

Benny war zum ersten Mal dort und hat sich, genau wie Jannis und ich zuvor in diese wundervolle Insel verliebt. Dieser Urlaub war einfach ein Traum und eine Wohltat für uns alle. 

 

Ich möchte mich bei allen bedanken, die uns geholfen haben. 
Meinen Eltern, ganz besonders, die zwei Tage unsere Hunde gehütet haben und sie uns dann sogar nach Dagebühl geliefert haben! Und vor allem auch Ulrike, für die tolle Wohnung. 

Wir haben eine tolle Zeit, mit sehr lieben Menschen gehabt und es einfach nur genossen. 

Eins steht jetzt schon fest, wir kommen wieder!! 

 

Danke lieber Kai, für das schöne Bild von uns sechs.

05.10.2015

Ich habe unser erstes Herbst Seminar ausgeschrieben!!

Alle nötigen Infos gibt es auf unserer Seite: SEMINARE

 

Wir freuen uns auf euch! 


20.09.2015

Heute hatten wir, ganz spontan, weil ich unerwarteter Weise doch nicht arbeiten musste, ein ganz tolles, lutiges Training mit unserem Erdnukkels Dummyteam. 5 Erwachsene, 2 Kids, 5 Hunde und jede Menge Durcheinander. Wir haben sehr viel lachen müssen weil so viel schief lief oder einer es garantiert nicht verstanden hatte. 

Trotzdem muss ich sagen haben wir viel geschafft. Wir haben gerade mit Lumi und Jamie noch mal einige Kommados gefestigt und Jamie auf die JPR vorbereitet. Die kleine Maus arbeitet mit Wild als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Auch ihre aller erste Schleppe hat sie prima ausgearbeitet.  

 

Nebenbei :) Entstanden tolle neue Familienfotos. TAUSEND DANK, meine liebe Franzi, das du den Druck ausgehalten hast und das du meine Tipps so toll umgesetzt hast. Endlich gibt es ein Erdnukkel Foto mit Jamie. Das wurde aber auch wirklich Zeit. 

Ich war auch etwas fleissig und habe die neuen Fotos gleich eingebaut und den Text über uns mal etwas erneuert. Schaut euch doch gerne mal die Seiten - über uns und - Warum Erdnukkels? an. 

 

Viel Spaß dabei! :) 


19.09.2015

 

Was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle heute. 

Lumi und ich sind beim WT elbwärts gestartet. 

Und das war wirklich nicht gut. Lumi hat Sachen gemacht, die ich nicht von ihr kenne. (12-9-12-17-19/gut) 

Und als wir noch bei der Ursachen Forschung sind (ist Lumi doch evtl pubertär? kann sie evtl nicht mit meiner Anspannung umgehen? Oder langweilt sie sich doch mit den A Aufgaben? Fakt ist im Training macht dieser Hund ALLES super. Auf Seminaren läuft sie ohne größere Schwierigkeiten in der F mit. Und heute hat sie die anspruchsvollsten Aufgaben am besten lösen können!) .... 

... ist Zuhause Post ins Haus geflattert!!!

 

Jamies Röntgen Ergebnis:

 

HD A1/A1 ED 0/0

 

wuhhhuuuuu.....

da kam er dann doch noch der Freudenschrei am heutigen Tage!

Was haben wir um die Gesundheit dieser Maus gebangt. 

Unser 4. Labbi und allen Sorgen und Springmanövern zum Trotz das beste Ergebnis das es gibt. 

Beide Coffee Mädels mit diesen grandiosen Werten. 👍🏼

Wir freuen uns so sehr.

 

Und es relativiert den Ärger über den heutigen WT (also nicht die Veranstaltung an sich, die war nämlich super schön, familiär und freundlich! Und auch nicht über die Richter, die waren alle sehr fair!) .

 

Wir haben gesunde Hunde. Und können unserer Leidenschaft weiterhin nach gehen und das ist das aller wichtigste. ❤️❤️❤️


19.08.2015

Happy Birthday Jamie !!! 

Am 02.08.15 besteht Lumi ihren ersten offiziellen WT A in Wunstorf mit einem gut!! (Bericht folgt noch)

Danke liebe Annika für die Fotos!! 

25.07.2015

Lumi (Illumina von coffeemilk&sugar) besteht heute in Wiemersdorf den Wesenstest im DRC. 

Den Text findet ihr schon auf ihrer Seite.

18.07.2015

Ein paar Tage war meine Homepage nicht erreichbar, deswegen habe ich zwei Berichte auf unserer Erdnukkels Facebook Seite geschrieben! 

 

Ein Schulhalbjahr ist um und damit auch ein halbes Jahr meine Hunde AG mit den neuen Gruppen. 
Meine Hunde gehen seit einem halben Jahr, 3x pro Woche für je 2 Stunden mit mir in die Grundschulen. 

Sie leisten alle drei dabei so tolle Arbeit. 

Mit einer Engelsgeduld lassen sie sich streicheln, machen Tricks, gehen mit den Kindern an der Leine, lassen sich ins Maul schauen (schließlich müssen wir ja zählen wie viele Zähne so ein Hund hat!) und liegen oft einfach nur brav im Klassenzimmer, während ich den Kindern Themen näher bringe, die ich für wichtig empfinde! 

 

Sie sind mir dabei so treue Begleiter, ich freue mich jedes mal aufs neue darüber! 

Deswegen geht es im September auch mit den neuen Gruppen weiter. 

Bis dahin werden wir nun etwas Urlaub machen, dieser besteht darin, ein tolles Seminar zu besuchen und hoffentlich beim WTW starten. Es wäre Lumis erster Start in A. Es bleibt also spannend.... :) 

19.06.2015

Ich habe eine Neue Seite ins Leben gerufen Train & Shoot Seminare! 

Hiebei handelt es sich um Seminare, die nicht wir veranstalten, sondern die ich mit meiner Kamera begleite. 

Also, wenn ihr genau vom Dummyvirus infiziert seid, wie wir, schaut doch mal auf der neuen Seite vorbei. 

19.06.2015

Jamies Seite wurde mal aktualisiert - aus unserem Baby ist eine kleine Lady geworden!! 


15.06.2015

 

Wir haben ein sehr schönes und lehrreiches WE hinter uns. 

Am Freitag Abend gab es den ersten Erdnukkels Abend Vortrag (mit Dags Grote). 

Schon hier waren alle sehr zufrieden und viele sagten mir wieviel sie für sich mitgenommen hätten. Dies freut ich natürlich immer sehr zu hören. 

 

Am Samstag und Sonntag hatten wir dann unser Sommer Dummyseminar mit Dags & Detlev Grote. Wir (das Erdnukkels Dummyteam) sind ja schon lange Fans vom Training der Beiden. Und auch dieses Mal wurden wieder tolle spannende Aufgaben gestellt, die Hund & Mensch lösen mussten! Es war einfach toll. 

Die beiden geben ihre Seminare so wie sie mir am besten gefallen. Kleine Gruppen. Es wird sofort korrigiert und besprochen was richtig oder falsch war. Es wird sehr sehr viel erklärt, auf jeden individuell eingegangen und es wird niemand abgestempelt, egal was für einen Hund er hat. Das macht nicht nur uns, sondern auch unsere Teilnehmer immer wieder glückich. 

 

Also auch hier noch mal: VIELEN HERZLICHEN DANK, liebe Dags & lieber Detlev, das ihr bei uns wart und uns an eurer Erfahrung und eurem tollen Training habt teilhaben lassen!! Ich habe wieder einiges lernen können und ich bin mir sicher, es geht nicht nur mir so!!! 


08.06.2015

Gestern hatten wir ein großen Tag. 
Es fand ein Coffee Familientreffen statt. 

Etwas über 60 Hunde liefen frei auf dem Hundeplatz in Goosefeld, als wir ankamen. 

Paul war etwas überfordert auch Jamie fand es eher komisch. 
Lumi hingegen empfand es als große, lustige Party. 

 

Kathleen, die Züchterin unserer Mädels (Zwinger Coffeemilk&Sugar), hatte mich um ein ganz bestimmtes Foto gebeten. Ein Foto wo alle Coffees, die auf dem Treffen dabei sind, drauf sind. 

Ich habe mich sehr gefreut ihr diesen Wunsch erfüllen zu können. 

 

Außerdem haben wir noch Fotos von den jeweiligen Würfen gemacht.

Ihr findet sie in der Galerie. :) 

Ich freue mich immer wieder wenn ich die Geschwister von Lumi & Jamie sehe. 


02.06.2015

 

Wir haben immer noch freie Plätze bei unserem Sommer Spezial Seminar

Samstag 2 Anfänger Plätze | 2 Fortgeschrittenen Platz 

Sonntag 2 Anfänger Plätze | 1 Fortgeschrittenen Platz 

 

Es wäre schön wenn sich noch ein paar Teilnehmer finden würden. 

Das Training mit Dags und Detlev Grote ist wirklich sehr zu empfehlen. Sie machen viel Basis Aufbau und tolle Aufgaben. Lasst es euch nicht entgehen! 

 

Wenn ihr Interesse an einem Platz habt - ruft mich am besten an: 01716372231 !! 

 


09.05.2015

Wir haben noch freie Plätze bei unserem Seminar mit Dags und Detlev Grote!! 

Sowohl im A als auch im F Bereich. Alle Infos hier: Seminare

 

_________________

Etwas verspätet, aber ich will es hier nicht unerwähnt lassen: 

Jannis und Paul haben beim 5. Kinder Fun Workingtest mitgemacht. 

Und sie haben ein *SEHR GUT* erreicht. 

 

Wir sind soooo stolz auf die zwei. Sie haben so toll zusammen gearbeitet. 

Wie kleine Profis. Hach. Und wisst ihr was? 

Jannis hat sich einen Virus eingefangen. 

Den Dummyvirus!! 

Er will unbedingt weiter machen. 

Er möchte beim nächsten Seminar wieder dabei sein und nächstes Jahr dann auch wieder beim KFWT starten. Dann aber mit Jamie. Die zwei haben auch eine tolle Bindung! 

Wir freuen uns soooo sehr!!! 

22.04.2015

 

Wir haben am letzten WE unser Frühjahres Seminar mit Carsten Schröder auf Gut Tangstedt gehabt und ich möchte euch unbedingt davon berichten! 

Am Freitag ging es los. Einige neue Gesichter und auch alt bekannte. 

Bei herrlichem Wetter ging es dann für die Anfänger los. Carsten nahm sich für jeden viel Zeit und ging auf jeden einzeln ein. Mittags wurde dann gegrillt und viel geredet. 

Nachmittags gab es dann noch einige spannende Aufgaben für die Teams. 

Der Samstag morgen kam uns unglaublich früh vor und wir fragten uns wieder : Warum?! 

Als dann wieder liebe Menschen auf dem Gut eintrudelten und der zweite Seminartag begann, wussten wir wieder warum. Es macht einfach so unglaublich Spaß die Teams arbeiten zu sehen, mit gleichgesinnten sich auszutauschen und ich persönlich nehme ja auch von jedem Team etwas für mich mit.  

Der Samstag war für uns etwas ganz besonderes. Jannis, unser Sohn, äußerte am Freitag Abend den Wunsch uns am Samstag zu begleiten. Okay, versuchen wir es. Oma war auf Abruf und hätte ihn jeder Zeit abholen können. Denn schließlich muss ich arbeiten (die Teams, die es gebucht hatten, fotografieren) und auch Benny hat immer viel zu tun. Er hilft Carsten, wirft Dummys usw. Trotzdem fühlte Jannis sich sehr wohl. Er unterhielt sich mit den Erwachsenen, verhielt sich total entspannt. Immer wieder wunderten wir uns. Jede Frage ob er nach Hause wolle, verneite er. 

Also verbrachte er den ganzen Tag bei uns. Am Samstag passte es super und ich konnte mit Lumi etwas mitarbeiten. Am Abend nahm sich Carsten immer noch Zeit für uns und unsere jungen Hunde. 

Mein persönliches Highlight war der Sonntag. Natürlich viel es uns am morgen noch schwerer aufzustehen und los zufahren. Aber der Tag war einfach klasse. Tolles Wetter, liebe Menschen. 

Anders als an den anderen beiden Tagen waren wir am Sonntag eher fertig. So bekamen Benny und ich noch eine privat Stunde von Carsten. Dabei sind auch einige Fotos entstanden (danke Franzi). 

In der Galerie unten könnt ihr einen kleinen Eindruck vom Seminar bekommen!! 

 

04.04.2015 - Ausschreibung 

Heute hat das warten ein Ende. 
Ich habe unser Sommer-Spezial-Seminar ausgeschrieben!! 

Also Infos zum Seminar findet ihr hier: Seminare 

 

Wir freuen uns sehr euch dieses tolle Seminar anbieten zu können. 

 


30.03.2015

 

Seit unserem Seminar (Okt. 14) mit Dags und Detlev haben wir uns auf das Datum (29.03) gefreut. 

Die gesamte Erdnukkels Dummytruppe hat sich Plätze gesichert. 

Auch Benny mit Jamie haben wir mit eingeplant. (Einen halben Tag, den anderen halben durfte Paul arbeiten) 

 

Gestern war es dann soweit. Um 9.00 Uhr standen wir pünktlich (trotz Zeitumstellung) am Treffpunkt und begrüßten die Trainer und die anderen Teilnehmer. Franzis Casu war leider krank die letzten Wochen und sie wollte ihm einen ganzen Tag Training noch nicht wieder zu muten. Also waren es nur Kathrin mit Mici, Benny mit Jamie&Paul und ich mit Lumi, die den Erdnukkels Dummytrupp vertreten konnten. 

Benny startete vormittags mit Jamie bei Dags (bei den Anfängern) und Kathrin und ich gingen mit unseren Hunden zu Detlev (zu den Fortgeschrittenen). 

Da die Geländegebiete der Gruppen recht weit auseinander lagen, kann ich von Benny nur aus Erzählungen berichten. Es war für Benny das allererste Dummytraining mit Jamie bei einem Trainer und natürlich das erste Seminar. Und was soll ich euch sagen: mein Mann war super happy, darüber wie SEIN BABY gearbeitet hat. Er strahlte übers ganze Gesicht. Ich war so glücklich das er auch mit Jamie auf dem richtigen Weg ist und wir (Franzi, Kathrin und ich) ihn anscheinend sehr gut vorbereitet hatten! 

 

Bei Detlev bauten wir Fallstellen auf und arbeiteten dann über alte Fallstellen und auch enge Winkel. Wir bauten auch einweisen (links, rechts, back) mit ein und so mit war es eine tolle Gelegenheit ( vor allem für Mici) mal abzufragen wo unsere Hunde so stehen. Über die Art von Micis Arbeit freute ich mich besonders!! Ich kenne sie auch anders. Unsicher, oft ging sie langsam raus. (Wenn ich an das Training bei Dags auf ihrem Hundeplatz denke... uiiuiui.) 

Aber gestern war sie spritzig und hatte große Lust und vor allem volles Vetrauen in ihre Kathrin. Auch das Einweisen war bei Mici super klasse. Ein großer Erfolg für Kathrins Fleiß im letzten halben Jahr. 

Auch über Lumis Arbeit habe ich mich sehr gefreut. Sie ist auch sehr sehr sicher in dem was sie tut und auch das einweisen klappte super. Dennoch stellte sich eine kleine Baustelle dar. Nämlich beim stoppen, an einer Stelle wo vorher ein anderer Hund ein Mark geholt hatte. Da musste ich doch deutlicher werden. Aber: ich freue mich etwas zu haben an dem ich mit Lumi arbeiten kann. 

 

Nach einer netten (und trockenen) Mittagspause mit leckerem Büffet, ging es für Kathrin und mich bei Dags weiter, während Benny mit Jamie bei Detlev weiter machte. Nach 1,5 Std. war die Maus dannn aber völlig ko. Und Benny brachte sie in Auto. Sie hat tolles geleistet und ihre Freude bei der Arbeit mit Dummys zeigen können. Benny ist sehr sehr stolz auf sein Mädchen!! Und so hatte Paul die Gelegenheit auch noch zu arbeiten. Natürlich kann man seine Arbeit nicht mit Lumi oder Jamie vergleichen, diesen Anspruch haben wir auch nicht an ihn. Er soll Spaß haben!! Das ist das wichtigste!! 

Kathrin und ich fuhren mit der F Gruppe und Dags auf eine andere Wiese. 

Auch hier bauten wir Fallstellen auf. Und dann wurden sie gearbeitet. Ich habe mich sehr gefreut wie cool Lumi in die Linie gearbeitet hat und auch ohne Probleme warten konnte. Tolle, gut auf gebaute Aufgaben haben wir von Dags bekommen. Für Lumi hatte man das Gefühl ist das alles ein Kinderspiel gewesen. (OT Dags: Deine Hündin macht das hier alles auf einer Arschbacke!) Aber auch Mici arbeitete wieder toll. Und das haben wir vor allem Dags und Detlev zu verdanken!! Sie haben uns die Dummyarbeit *ganz neu* erklärt. Wir konnten durch dieses Training viel Sicherheit in die Hunde bekommen. Eine Sicherheit von der Lumi ganz klar provitiert. 

 

Bei der vorletzten Aufgabe warf Dags dann plötzlich (ohne Vorwahrnung) eine Verleitung über Lumi, die mit dem Dummy auf dem Rückweg war. (Von meiner Position aus sah es so aus als würde das von Dags geworfene Dummy Lumi treffen!) Natürlich viel Lumi auf die Verleitung rein und dreht sich zu dem neuen Dummy. Ich konnte sie jedoch am tauschen hindern! .... Lumi sollte ja auch mal eine Herrausforderung bekommen... 

Am Ende gab es dann noch einweisen. Schräg über die Wiese. Winkel die Lumi überhaupt noch nicht kannte. Aber auch diese Aufgabe hat sie ganz brav gelöst. Dieser Hund macht einfach soviel Spaß. Ich bin total glücklich!! 

 

Auch Benny und Kathrin waren sehr glücklich über ihre Hunde am Ende des Tages und somit war auch dieses Training mit Dags und Detlev wieder ein voller Erfolg!! Wir danken euch, ihr lieben!! Ihr habt uns viel beigebracht!! 

Lumi
Jamie
Mici

21.03.2015

 

Heute bin ich mit Lumi zur Dummy A nach Kirchwerder gefahren. 

Eine Anfahrt von 45min und eine Startzeit von 10.00 Uhr machten den morgen doch ziemlich entspannt. 

Das Gelände war (so empfand ich es) ziemlich ungewöhnlich für eine Dummyprüfung. 

Im Marschland ist halt kaum bis gar kein Wald vorhanden. 

Das Suchengebiet war daher eine Baumreihe mit mehreren Komposthaufen innen drin. 

 

Die Suche war dann auch das erste Fach. Lumi und ich waren als 12. Starter dran. 

Es waren insgesamt 15 Starter. 

Ich muss zugeben ich war nicht wirklich nervös. Eine etwas ungewohnte Situation für mich. 

Ich setzte Lumi zur Suche an. Sie fand recht schnell ein Dummy, zur Sicherheit machte ich einen Rückpfiff, der nicht wirklich nötig gewesen wäre. Danach hatte Lumi etwas Schwierigkeiten mit dem Gelände und kam immer mal wieder aus dem Suchengebiet. 

Sie ging aber auch selbstständig wieder rein. Ich hatte das Gefühl sie war noch nicht richtig wach. 

Danach ging es dann mit der Landmarkierung weiter. 

Da die Wiesen sehr kurz gemäht waren, war es wirklich keine schwere Markierung. 

Auch der Apell, der auf der gleichen Wiese statt fand. 

Neu war hierbei für mich das die Markierung vor uns fiel und wir auf das Dummy zugingen.  

Aber auch die Aufgabe hat Lumi schön gelöst. (Besonders gefreut hat mich die Fussarbeit!) 

 

Nach einer Pause kam dann das letzte Fach Wasser. 

Ich wusste Lumi ist es eigentlich zu kalt um freudig ins Wasser zu gehen. 

So kam es dann auch. 
Die Wassermarkierung wurde in einem Seitenarm der Elbe gearbeitet. Das Wasser war sehr gräulich und der Einstieg sehr steil. Naja, lange Rede.... Lumi ging nicht sofort ins Wasser. Ich musste das Apport Kommando einmal wiederholen. Als sie rauskam hat sie sich geschüttelt, das Dummy hat sie jedoch im Maul behalten und mir in die Hand gebracht. 

Über die Wasserarbeit war ich wirklich etwas traurig. Das kann sie auch besser. 

Egal. Das Ergebnis ist trotzdem toll, für diesen noch so jungen Hund. 

 

Suche 16 | Landmarkierung 20 | Apell 20 | Wasser 14 

70 von 80 Punkten - SEHR GUT 

(und ein geteilter 4. Platz) 


16.03.2015

 

Gestern klingelte der Wecker bereits um 5.00 Uhr. Wir sammelten unsere Freundin Tina ein und fuhren nach Winsen/Aller. Mehr als pünktlich waren wir am Suchenlokal. Nach einer kleinen Pippirunde für die Mädels (Lumi, Jamie, Vida & Holly) begann dann die Anmeldung. Nachdem alle 7 Hunde angemeldet waren gabe es eine kleine Ansprache und dann fuhren wir ins Gelände. 

Die Reihenfolge konnten wir der Teilnehmerliste entnehmen. Der Reihe nach ging es dann erstmal zur Chipkontrolle, Zähne gucken und Schussfestigkeit. Lumi und ich waren als 4. Hund dran. Chip ablesen und Zahnkontrolle kannte Lumi noch garnicht. Aber sie freute sich die Richterin I.Barkhausen zu sehen, als sei sie eine gute Freundin. 

 

Die Schussfestigkeit wurde mit J.P. Stephan auf einem Feld getestet. Lumi rannte los und suchte wie verrückt. Bei jedem der Schüsse noch mehr. Wie schon (von uns) erwartet gab es mit der Schussfestigkeit keine Probleme. Danach kam das Fach was am meisten Zeit in Anspruch nahm. Die Suche. Wir hatten leider von unserem Lieferanten sehr große Erpel geschickt bekommen. Gleich als erstes Stück hatte Lumi den ganz großen Erpel gefunden. Die dritte Richterin C. Kiepker nahm mir den großen Erpel ab und weiter ging es. Lumi arbeitete Stück für Stück die Suche durch und brachte mir alle 4 Stücke. 

 

Nachdem alle Hunde mit der Suche fertig waren fuhren wir mit den Autos in ein weiteres Gelände. Hier fand zunächst für alle Hunde die Markierung auf einer Wiese statt. (Die Bilder unten sind von dieser Aufgabe!) Lumi hatte die Ente super markiert. Leider ging sie, als sie zurück kam kurz an mir vorbei und legte die Ente kurz ab. 

Nach der Markierung kam dann die Schleppe. Von der war ich bei Lumi echt begeistert. 

 

Als letztes Fach kam dann noch die Wasserarbeit. 

Das Gewässer würde ich schon als recht schwierig betiteln. Der Winkel vom Einstieg zur Markierung war nicht gerade von sehr schräg gewählt. Lumi hatte etwas Probleme das Wasser anzunehmen. Ich dachte schon sie wolle aussen rum laufen, da ging sie ins Wasser und schwam los. Sie suchte im Schilf wirklich toll und hatte die Ente recht schnell. 

Beim Rückweg versuchte sie wieder einen Weg zu finden der am See vorbei führte, lief aber in die falsche Richtung und musste dann letztendlich doch schwimmen. Natürlich konnte sie hierfür kein SG bekommen.

 

Die Punkte: 

 

1. Verlorensuche - 10 (x4 = 40)

2. Wasserfreude und Merkapport am Wasser - 8 (x4= 32) 

3. Spurwille auf der Schleppspur - 10 (x3= 30) 

4. Merken im Feld - 9 (x3=27) 

5. Schussfestigkeit - schussfest 

6. Nasengebrauch - 10 (x3= 30) 

7. Bringen von Nutzwild - 10 (x2=20) 

8. Führigkeit - 10 (x2=20) 

9. Arbeitsfreude - 10 (x3=30) 

10. Stand- und Arbeitsruhe - 10 (x2=20) 

__________________________________

 

249 von 260   Punkten 

(2. Platz) 

 

 

Ich möchte mich hier noch mal ganz herzlich bei meiner Freundin Tina und bei meinem Mann, für die tolle Unterstützung bedanken! Und natürlich bei Andrea Winter für die tolle Orga und Sonderleitung sowie bei den drei Richtern I. Barkhausen, C. Kiepker & J.P. Stephan für das faire richten! 


08.03.2015

 

Wir hatten ein tolles Training mit Kathrin & Franzi in Pinneberg. 

Wir haben zur Zeit Besuch von Sam (einem 4jährigen Flatjungen, dem wir etwas Nachhilfe im Dummybereich geben!) 

Und da wir uns an der Kamera abgwechselt haben lasse ich heute einfach mal nur die Bilder sprechen: 


01.03.2015

 

Wir haben heute mal die Dummy A durch gespielt. 

Danke liebe Franzi für deine Hilfe. 

Es wurden ein paar kleine Baustellen sichtbar, aber nichts was sich nicht beheben lässt. 

Besonders gefreut hat mich wie schön Benny und Jamie bereits mit Dummys arbeiten. 

Es macht mir so viel Freude den beiden zu zuschauen.

 

Gestern waren endlich mal wieder an ** unserer ** Ostsee!! 

Da sind auch die neuen Strandbilder entstanden. 


08.02.2015

 

Wir haben diesen super tollen sonnigen Sonntag voll genutzt. 

Zuerst habe ich mich heute morgen als Trainerin versucht.

Ich habe einer Bekannten geholfen, die ihren Labbi bis her hauptsächlich jagdlich geführt hat, die Dummyarbeit näher zu bringen. Dummyarbeit hat halt viel mit klaren Linien zu tun, die jagdliche Arbeit ist halt viel freier. 

Danach waren dann unsere Hunde dran und durften arbeiten. Jamie durfte vor allem erstmal nur warten. 

Und Lumi und Paul bekam von mir ein paar spannende Aufgaben gestellt. 

Beide haben wieder ihr bestes gegeben und so konnte ich mit Lumi auch beim einweisen (weitere Distanzen) mal weiter kommen. 

Nachdem Benny und Jamie erstmal nur zugeschaut hatten, war die kleine Maus dann auch mal dran. 

Sie arbeitet mittlerweile so toll und sie hat sooo viel Freude dabei. Es macht Spaß ihr zu zusehen! 

 


01.02.2015

 

Ich habe ein neues Seminar ausgeschrieben! 

Zum ersten Mal findet ihr die Ausschreibung auf unserer Homepage auf der Seite : Seminare !

 

Ich freue mich auf eure Anmeldungen, eure Tanja :) 


24.01.2015

 

Heute war Lumis Röntgen Ergebnis in der Post. 

Wir sind soooooo glücklich: 

 

Illumina von Coffeemilk&sugar HD A1/A1, ED 0/0 

 

Juhuhuuuuuuuu 


17.01.2015

 

Wenn ein Plan nicht funktioniert - dann sucht man nach einem Neuen!! 

 

Eigentlich wollten wir nach Hannover fahren, um bei Dags und Detlev mit unserer kleinen Trainingsgruppe zu trainieren. Ende letzter Woche war dann klar - Kathrin wurde krank und konnte nicht mitkommen, Benny hatte auch immer noch Schmerzen (Hexenschuss) - das Training in Hannover klappt nicht. 

Doch wir hatten alles organisiert. Hatten uns viel Zeit frei geschaufelt. Diese wollten wir nutzen. 

Also bestellten wir Wild, organisierten Gelände und legten los. 

 

Der Plan war Lumi vor allem auf die JPR vorzubereiten. 

Paul und Casu arbeiten ja eh gerne mit Wild. Und Jamie, tja die kleine Maus hat momentan kaum Zähne im Maul, aber warten will auch gelernt sein! ;-) 

 

Bei traumhaften Wetter trafen wir uns heute um 11.00 Uhr. 

Nach einem kleinem Shooting (bei der Sonne ging es einfach nicht anders), fing das eigentliche Training dann an. Lumi, Paul und Casu bekamen jeder zunächst Federwild Schleppen gezogen. Lumi hat noch nicht sehr oft welche gearbeitet. Paul und Casu zwar lange nicht, aber sie kennen es trotzdem sehr gut. Lumi hat mittlerweile kein Problem mehr ihrer Nase zu vertrauen. Was mich sehr freut. 

Alle drei Hunde haben super Nasenarbeit gezeigt, das Wild ohne Probleme aufgenommen und sicher zugetragen! Wow. Was für ein Start ins Training. 

 

Ein Fach in der JPR ist ja eine Art Markierung mit einem Stück Federwild. Also wollte ich es einfach mal ausprobieren. Aber auch dies wurde von Lumi perfekt gelöst. Dann kam ein weiteres Highlight. Benny hatte seinen Dummy Launcher mitgenommen (Danke Kathleen ;-) ). Es ist einfach ein ganz anderes arbeiten damit. Und da Franzi und ich ja Herrausforderungen lieben, haben wir uns eine Übung überlegt in der Benny das Dummy mit Hilfe des Launcher über eine Wiese in den Wald schoss. Es dauerte etwas bis Lumi und Casu den Geländeübergang annahmen. Es war kein Werfer zu Orientierung da. Wir änderten die Entfernungen und arbeiteten uns langsam ran. Es war schön zu sehen wie wichtig Teamarbeit ist. Zum Schluss haben beide Hunde tolle Marks gearbeitet. 

 

Zwischen durch gab es immer mal wieder Pausen in denen wir quatschten, Benny Jamie etwas bespaßte, wir etwas tranken und die Aussicht genießen konnten! 

 

Als nächstes kam das Haarwild dran. Zunächst eine Suche im Wald. Erst für Lumi, für sie war es das erste Mal in dieser Form, doch davon war nichts zu merken. Danach bekam Paul auch eine Suche mit Haarwild. Unseren Großen sieht man selten so happy, wie bei der Arbeit mit Wild. Es ist seine Leidenschaft. Lumi bekam dann auch noch eine Haarwild Schleppe und machte wichtige Erfahrungen mit dem Wind! 

Casu hatte sich leider bei der letzten Launcher Markierung vertreten, so dass Franzi ihm eine längere Pause gönnte. 

 

Nach einer weiteren Pause für alle, kamen wir zu einem (für mich) sehr wichtigem Fach. Wasserarbeit. 

Lumi schüttelt sich ja leider immer noch, wenn sie aus dem Wasser kommt. 

(Wobei ich auf der anderen Seite froh bin, das wir etwas haben wodran wir gezielt arbeiten können!) 

Angefangen haben wir mit einem Dummy. 

Sie zeigte zunächst ihr typisches Verhalten. Mit Hilfe von Franzi, Katzenfutter und einem Tipp einer erfahrenen Richterin habe ich mit Lumi nun meinen Weg gefunden, ihr zu erklären, wie ich es gern hätte. Am Ende hat sie mir auch das Federwild brav, ohne sich zu schütteln aus dem Wasser gebracht. Toll gemacht. 

 

Als Abschluss gab es dann noch eine Federwild Suche im Feld für Lumi und Casu. 

Alles in allem war es ein grandioser Tag, perfekt rundrum!! 


Happy New Year!!! 

 

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2015. 

Viele Ereignisse stehen an. 
Röntgen mit Lumi, Prüfungen mit Lumi & ein Ausbau der Hunde AG mit allen dreien. 

Ich freue mich auf neue Abenteuer!! 

www.erdnukkels.de [-cartcount]