Erdnukkel's F-Wurf

24.10.2021 

 

Heute gibt es mal aktuellere Bilder von den 3 F-chens. 

Fox haben wir neulich endlich im Spessart mal wieder sehen können und er sich toll entwickelt. Corinna macht das super mit ihm. Flake sehen wir ja zum Glück sehr oft und Felina wohnt auch nicht weit, da kamen uns jetzt nur die Ferien in die Queere, aber auch Miriam ist mit der Maus auf einem super Weg. Ein sehr entspannter Wurf. Ich muss mir um niemand Sorgen machen. Herrlich. 


Erdnukkel's Flake

Heute war es soweit, als letzter Welpe ist Flake ausgezogen. Er lebt nun bei seinem Papa Gwendy's Ilay und Onkel Gwendy's Kayu und bei Conny. Conny, ihren Mann und uns verbindet seit 2014 (nachdem Jette starb, mit Ilays Welpen im Bauch) eine schöne Freundschaft. Flake ist für mich quasi die Kröhnung dieser Freundschaft. Für Conny geht ein Wunsch in Erfüllung - ein Ilay Sohn. Und er passt zu ihnen wie es besser nicht ginge. 

 

Auch wenn ich weiß das wir uns regelmäßig sehen, ich wünsche euch 5 von Herzen nur das allerbeste. Ich weiß Flake wird dir, Conny viel Freude bereiten wird. Flake wird vor allem im Dummybereich geführt werden. 

 

Wie sagte meine Freundin Britta so schön -

mehr Erdnukkel's Family geht nicht. 


Erdnukkel's Fox

Fox wird ab sofort in der Nähe von Stuttgart wohnen bei seiner Corinna. Die beiden haben viel vor. Dummy und jagdliche Arbeit stehen auf der Wunschliste, auch ein Jagdschein ist nicht ausgeschloßen. Egal wie es kommen wird, wir sind uns sicher Fox wird Corinna viel Freude bereiten und ein treuer Begleiter an ihrer Seite werden. Corinna hat es auf sich genommen die letzten 4 Wochen jede!! Woche hoch zu fahren. Wir finden so viel Einsatz einfach mega und freuen uns das wir uns sicher bald wieder sehen werden. 

Erdnukkel's Felina

Felina ist bereits am Sonntag ausgezogen und wohnt jetzt nicht weit von uns in HH Duvenstedt. Miriam hat vor mit ihr Dummyarbeit zu machen und ihre Kids freuen sich über eine sehr treue Freundin. 

Miriam, Daniel, wir sind uns sicher das die Kleine Maus bei euch ein tolles Zuhause hat. Wir freuen uns das wir euch auch weiterhin etwas begleiten werden. Ganz viel Freude mit der Rakete. Langweilig wird es sicher nicht.


Neulich gab es für die F-chens einen Ausflug zu meiner besten Freundin. Die Kleinen waren sehr mutig und sehr entspannt. 


Morgen sind unsere F's schon 4 Wochen alt. Die Zeit rennt wieder. Heute hatten wir Besuch von Papa Ilay.

Herr Blau

Frau Pink

Herr Grün 


Unsere 3 Musketiere sind aber zum Glück fit und wachsen fleissig. Sie sind heute 11 Tage alt und die ersten Äuglein und Ohren öffnen sich langsam. Lumi hat sich zum Glück komplett entspannt. 


Unsere kleine Fee hat es leider nicht geschafft. Wir mussten sie gehen lassen. 


Die ersten Einzel Bilder sind da! 


In den frühen Morgenstunden des Donnerstag (29.04.21) hat Lumi unseren F-Wurf auf die Welt gebracht. Und diese Redewendung, eine "schwere" Geburt trifft absolut zu und irgendwie auch nicht. Beim ersten Welpen hat Lumi sehr lange gebraucht und in mir wuchs das Gefühl, da stimmt was nicht. Dem war dann auch so. Der kleine gelbe Rüde kam leider tot auf die Welt. Wir konnten nichts mehr für ihn tun. 

 

Danach ging es zügig weiter. Eine gelbe Hündin wurde geboren, top fit und agil. Einmal durch atmen. Danach kam unsere kleine schwarze Hündin auf die Welt und im ersten Moment dachte ich das auch sie tot sei. Doch durch kräftiges rubbeln bekam ich ins Leben, sie war aber sehr ko und ziemlich schwach. Wir bekamen sie nicht zum nuckeln, komisch, aber nach einem solchen Start auch nicht ungewöhnlich. 

 

Es ging wieder zügig weiter, 2x pressen und der nächste Welpen polterte auf die Welt. 1 kleiner gelber Rüde, er landete als erster Hund unserer Zucht auf unserem Küchenboden. Auch er war top fit und fing sofort kräftig an zu trinken. Als letztes kam noch 1 schwarzer Rüde problemlos auf die Welt. Auch er ist fit. 

 

Sorgen machte uns nach wie vor die kleine schwarze Hündin. Relativ schnell habe ich die Ursache für die Trinkprobleme gefunden - eine Gaumenspalte. Da wir etwas Angst hatten das evtl noch ein toter Welpe in Lumi sein könnte und wegen der kleinen Maus fuhren wir am Donnerstag mittag zu unseren Tierärzten. 

 

Als erstes sah er sich die Kleine an, ja, man könnte sie einschläfern. Viele Züchter machen das wohl. Aber, wenn wir bereit wären sie mit der Flasche (bzw aktuell noch Spritze) groß zu ziehen, hätte sie eine Chance. Natürlich sind bereit dafür. Wenn sie die Chance auf ein unproblemastisches Leben hat. Und die Kleine ist eine Kämpferin. Sie will leben. 

 

Danach wurde Lumi noch kurz geröngt, alles gut. Gott sei Dank. 

 

Ganz besonders möchte ich mich bei all den Lieben Menschen bedanken die uns viel Unterstützung, Tipps und Tricks zu kommen lassen. Wir geben alles das die Maus es schafft. 

Alle Welpen sind bereits vergeben!

Ebba darf, wie auch schon bei Ahsoka letztes Jahr, als erste zu den Welpen. Aber das ganze Rudel sorgt sich um die Kleine. Das ist sehr süss. 


Lumi ist trächtig :) Wir erwarten Ende April gelbe und schwarze Welpen!

Wir haben am 26. + 27.02.2021 unseren F-Wurf auf den Weg gebracht. Dieser Wurf wird ein Wiederholungswurf zu unserem A-Wurf. Wir freuen uns sehr das wir nochmals Ilay zur Verfügung bekommen haben. Unsere A-Wurf Hunde haben uns gesundheitlich und wesenstechnisch absolut überzeugt. Und so erhoffen wir uns auch aus diesem Wurf gesunde, wesensfeste, arbeitsfreudige Hunde. 

 

Alles wichtige über Ilay findet ihr hier: 

https://www.gwendys-retriever.de/

Warum Ilay?

Gwendy's Ilay haben wir bereits 2014 kennengelernt. Bevor er der Vater unseres A-Wurfes wurde, hatte er bereits unsere Jette gedeckt. Leider verstarb unsere Jette mit Ilays Welpen im Bauch. Dieser Schicksalsschlag hat dazu geführt das seine Besitzer und uns eine tiefe Freundschaft verbindet. So haben wir Ilay die Jahre natürlich weiterhin verfolgt und auch wenn er mittlweile in Rente ist, freut er sich immer noch über jedes Dummy. 

 

Ilay ist für mich einfach ein Traumhund. Ruhig, sehr führig, sehr arbeitsfreudig (wenn er früher gearbeitet hat bebte der Boden) und absolut souverän. Ich weiß noch das wir damals nachdem decken für den A-Wurf direkt mit Ilay und unserem Paul sparzieren gegangen sind. Ilay ist nie auf Ärger aus. 

 

Natürlich ist er deutlich älter geworden, nicht mehr so schnell unterwegs, aber ansonsten noch genau so. Er ist topfit und sehr gesund. Diese Gesundheit zeichnet für mich die Zucht von Heinke Imbeck aus. Und deswegen freue ich mich ganz besonders auf diesen Wurf. Ich bin fest überzeugt die Welpen werden ihren Menschen viel Freude bereiten. 

www.erdnukkels.de [-cartcount]